VfB Stuttgart Wappen

Die erste phase des Hackathons ist abgeschlossen. DIE PROTOTYPEN WERDEN IM STADION GETESTET, WENN WIR WIEDER VOR UNSEREN FANS SPIELEN DÜRFEN!

Kurz und knapp: so war der Hackathon

Deep Dive: alle Hintergründe und Insider-Infos

Die 11 Innovation Challenges

Wie können wir die An- und Abreise für die Besucher*innen zum Erlebnis machen?

Fußballspiele live zu erleben ist bei den meisten Zuschauern über die komplette Spieldauer mit vielen Emotionen verbunden. Für viele Fans beginnt das Fußballerlebnis bereits mit dem Umlegen des Fanschals und dem Tritt aus der Haustür und endet mit dem Heimkommen – An- und Abreise sind dabei jedoch oftmals mit Frustration und Stress verknüpft.

Wie können wir neue Verkehrswege und alternative Verkehrsmittel identifizieren und Stadionbesucher*innen in die Lage versetzen diese zu nutzen?

Die U- und S-Bahnen sind überfüllt, mit dem Auto steht man im Stau, als Fahrradfahrer*in lebt man gefährlich und neben einer Bundesstraße zu laufen macht erst Recht keinen Spaß.

Wie können wir Daten nutzen um Optimierungsoptential in der Verkehrsinfrastruktur aufzuzeigen?

Fans können mit vielen unterschiedlichen Verkehrsmitteln an- und abreisen. Die Verkehrsmittel haben unterschiedliche Kapazitäten, bedienen unterschiedliche Zielgruppen und sind an verschiedenen Zeitpunkten unterschiedlich ausgelastet. Außerdem ist die Nutzung von äußeren Faktoren, wie z.B. dem Wetter abhängig.

Wie können wir sicherstellen, dass Stadionbesucher*innen mit ihren Kindern problemlos an- und wieder abreisen können und sie sich dabei sicher fühlen?

Für Familien stellt die Anreise zu einem Fußballspiel eine besonders große Herausforderung dar. Größere Strecken können nur schwer zu Fuß zurückgelegt werden, Enge und Umgang in öffentlichen Verkehrsmitteln sind für Kinder oft beängstigend.

Wie können wir es den Stadionbesucher*innen ermöglichen, die An- und Abreise ihren Bedürfnissen entsprechend zu planen?

Viele Wege führen in's VfB-Stadion: der selbstorganisierte Reisebus, der Sonderzug, das eigene Auto, der e-Scooter, ... Aber welche Kombination ist die günstigste, schnellste, bequemste und nachhaltigste?

Wie können wir die letzte Meile attraktiv gestalten?

Der Stadt Stuttgart ist mit einem erhöhtem Verkehrsaufkommen konfrontiert. Als besonders problematisch erweist sich die sogenannte letzte Meile, die viele abhält, das eigene Auto stehen zu lassen. Auch beim Reisebus ist die letzte Meile problematisch: Busse sollten am besten am Stadtrand geparkt werden - aber wie kommt man von dort zum Stadion?

Wie können wir die Fans motivieren, umweltfreundliche Verkehrsmittel zu wählen?

In Stuttgart werden die Feinstaubgrenzwerte zwar seit 2 Jahren eingehalten, jedoch belasten PKW´s mit Verbrennungsmotor das Stadtklima. Nach wie vor sind Stickoxide ein weitreichendes Problem. Beim Stadionbesuch greifen trotz offensichtlicher Nachteile (Stau, Parkplatzsuche, etc.) immer noch viele Fans auf das eigene Kfz zurück (insgesamt 7.000 - 10.000 Stück pro Spiel).

Wie können wir einen sicheren Stadionbesuch für alle gewährleisten?

Im Stadion gibt es eine breite gesellschaftliche Masse an Besuchern. Rivalisierende Fangruppen, alkoholisierte und / oder emotionalisierte Besucher können zum Sicherheitsrisiko werden.

Wie können wir es Gruppen erleichtern gemeinsam anzureisen?

Der Stadionbesuch ist ein Gruppenerlebnis. Die An- und Abreise findet jedoch häufig individuell statt und führt deshalb zu einem kritischen Verkehrsaufkommen.

Wie können wir es Menschen mit Beeinträchtigungen leichter und sicherer machen, zu ihrem Platz zu gelangen?

Fußball bringt die Gesellschaft zusammen. Auch Menschen mit Beeinträchtigung wollen gerne uneingeschränkt am Live-Erlebnis teilnehmen können. Das ist im Moment nicht ohne weiteres und für jede/n möglich.

Wie können wir es ortsfremden Fan-Gruppen ermöglichen direkt von ihrem Ort zum Stadion zu kommen?

Es gibt zahlreiche VfB-Fan-Hochburgen außerhalb von Stuttgart. Sie reisen häufig individuell an und nicht gemeinsam. Zudem sind ihre Routen nicht optimiert, d.h. sie müssen häufig das Verkehrsmittel wechseln oder Umsteigen.

Mobility needs you
Eure Ideen, Euer Know-How, Eure Leidenschaft

Bringt Euch und Eure Skills ein für den Standort Stuttgart und die Mercedes-Benz Arena. Als Heimat für 60.000 Fans sind die Herausforderungen vielfältig. Wir wollen Eure Ideen und Lösungen für eine bessere An- und Abreise, unvergessliche Besuche und große Emotionen in unserem legendären Stadion. Haut uns um!

Know-How & Netzwerk

Benefit 0 Icon

Lerne an zwei intensiven Tagen Gleichgesinnte kennen, vernetze Dich mit den Experten unserer Mobility-Partner und gehe in den direkten Austausch mit unseren VfB Experten. Lass Dich von erfahrenen Mentoren inspirieren und erlebe den Einfluss des Sports auf eine neue Form des Hackathons.

Sicht­bar­keit

Benefit 1 Icon

Die Ideen werden durch eine hochrangige Jury bewertet und können als Prototyp im Rahmen des Bundesliga Heimspiels des VfB am 30. Spieltag live getestet werden.

All Players welcome

Benefit 2 Icon

Du musst kein VfB Fan sein um mitzumachen. Du musst nicht einmal Fußballfan sein. Vielleicht bringst Du ohne die „Fußball-Brille“ sogar Ideen mit, auf die sonst niemand kommt. Oder Du kennst die Fan-Seele ganz genau und weißt, wo man dringend ansetzen muss? Ganz egal! Was wir wollen ist Deine Leidenschaft und die Lust darauf, ein Leuchtturmprojekt für Sportstätten unter dem Aspekt „Mobility“ anzugehen.

Mercedes-Benz Arena Foto 1
Mercedes-Benz Arena Foto 1

Mercedes-Benz Arena als Innovation Lab

Unsere Arena steht im Mittelpunkt unserer Challenges. Daher arbeiten wir in Mitten unseres Innovation Labs. Workshop Space mit Blick aufs Spielfeld, wertvolle Einblicke und den Horizont für große Ideen.

Mercedes-Benz Arena Foto 1

Mobility Innovation meets Bundesliga

Um Eure Ideen zu testen und sichtbar zu machen, gibt es die erste Bewährungsprobe im Rahmen des 30. Bundesliga Spieltags im April 2020. Challenge accepted?

Why How What

Mission

Challenge einer
Mega City

Ein Heimspiel ist ein Fest der Emotionen. Mit durchschnittlich 54.557 Zuschauern (Saison 18/19) und tausenden von Autos finden sich bei der An- und Abreise so wie vor Ort eine Vielzahl von Mobility-Challenges einer Mega City. Die Arena bietet somit die ideale Umgebung und dient als zukunftsweisendes Labor, um Ideen von internationaler Strahlkraft zu entwickeln.

Why Slide
How Slide
What Slide

Wir wollen Dich ins Spiel bringen!

Hier ist jeder willkommen – mit Fußball-Hintergrund oder komplett ohne. Wir wollen Dich! Deine Ideen, Deine Leidenschaft, Deine Verrücktheit, Deine Innovation. Ob Entwickler, Designer, Analyst, Student, Gründer, Azubi, Junior, Senior – wir freuen uns über jeden Teilnehmer, der motiviert ist, zu gestalten und was zu bewegen.

Hier die FAQs für Deine Fragen und dann:

Mercedes-Benz Arena

Mehr als ‚‚nur‘‘ Fußball:
Mission Mega City

Die Mercedes-Benz Arena ist als stadt-integriertes Stadion vergleichbar mit vielen Spielstätten in England und Spanien. Die Situation an Heimspieltagen bietet Herausforderungen, vor denen Mega Cities jeden Tag stehen. Somit ist die Arena als ‚‚Innovation Lab‘‘ für die Vertestung von Lösungen für Mega Cities hochgradig spannend.

Unsere Mission: Mit dem Hackathon bieten wir ein Spielfeld, auf dem versierte Partner, innovative Startups und leidenschaftliche Macher das Potential in den Wurzeln der Region Stuttgart aufdecken, um gemeinsam globale Lösungen zu entwickeln.

Partner werden

Partner

Gastgeber und Trainerteam

slanted shape

Förderer

FAQ

Der Hackathon findet am Donnerstag und Freitag, 5. und 6. März 2020, statt.

Location ist ein cooler Workshop Space in der Mercedes-Benz Arena in Stuttgart mit Blick aufs Spielfeld.

Du musst kein Fußballfan sein, um mitzumachen. Wir suchen Leute, die Bock haben, etwas zu reißen. Entwickler, Designer, Student, Schüler, Junior, Senior – alles egal, Hauptsache, du willst mit uns das Thema Mobilität angreifen.

Ein Team besteht aus 3 Teammitgliedern, einem Corporate Experten eines Unternehmens sowie einem Experten vom VfB. Das macht 5!

Jedes Team darf eine von zehn spannenden Innovation Challenges rund ums Thema Mobilität wählen. Am Donnerstag beschäftigt ihr euch mit dem Kundensegment, dessen Herausforderungen und hackt einen Lösungsansatz zusammen. Am Freitagmorgen habt ihr die Chance, eure Lösung an ersten Kunden zu vertesten. Nachmittag und Abend stehen ganz im Zeichen des Pitches – natürlich mit Pitch Coaching.

Außer einem eigenen Laptop und jede Menge Motivation: nichts! Getränke und reichlich Essen werden selbstverständlich gestellt.

Wir sind grandiosen Ideen und einer erfolgsversprechend Zusammenarbeit mehr als aufgeschlossen. Der VfB wird zusammen mit den Corporates die jeweiligen Teams weiter begleiten, da wir unser Ziel nicht aus den Augen verlieren wollen: Einsatz der MVPs im Rahmen des 30. Bundesligaspieltags. Ein Arbeitsplatz ist entweder bei den Corporates oder optional im Start-Up Hub STEYG sichergestellt.

slanted shape